Sie sind ein Rocker und besitzen eigene Gitarren, dann schützen Sie diese richtig mit der Versicherung von Schutzklick aus unserem Test

Das Risiko einer Beschädigung ist bei Musikinstrumenten groß und kann im Schadensfall zu einer finanziellen Belastung führen. Bei Schutzklick gibt es die Möglichkeit, auch die Gitarre zu versichern. Ganz gleich, ob sie privat oder beruflich genutzt wird – sie ist bei Diebstahl, Sturz oder auch einem Transportschaden abgesichert, auch das Originalzubehör. Gerade bei teuren Instrumenten ist diese Versicherung sehr gefragt, wie ein Test aus 2018 zeigt.

Geringe Beiträge dafür höhere Kosten im Schadensfall – Was bringt die Schutzklick Selbstbeteiligung wirklich?

Schutzklick test

Die Schutzklick Selbstbeteiligung orientiert sich am Neuwert des Geräts, welches versichert wird, und kann auf Wunsch durch einen Diebstahlschutz, welcher etwa fünf bis 20 Euro kostet, ergänzt werden. Die Selbstbeteiligung ist mit 30 bis 90€ vergleichsweise hoch und kann, wenn das Gerät gestohlen wird, sogar höher ausfallen. Hierbei kommt es zu einer Beteiligung von 25 Prozent des Neuwerts, mindestens jedoch zum vertraglich festgelegten Wert.

Wie funktioniert der Service und die Schadensmeldung?

Im Schadensfall melden Sie den Schaden innerhalb von sieben Tagen. Wurde das Gerät gestohlen, innerhalb von 48 Stunden. Die Meldung erfolgt ausschließlich online. Anschließend wird für Ersatz, Erstattung oder Reparatur gesorgt. Bei Fragen kann man sich unter anderem per Mail an den Support wenden, die Antwortzeit ist jedoch recht lang. Am schnellsten geht es telefonisch, die Mitarbeiter sind von 9 bis 19 Uhr erreichbar.

Welche Versicherungen bietet Schutzklick an?

  • Schutzklick versichert Technisches wie Smartphones, Notebooks und Tablets
  • Elektronische Geräte wie Fernseher, Spielekonsolen und Kameras
  • Fahrräder und E-Bikes
  • Reifen, zudem gibt es eine Kfz-Rechtsschutzversicherung
  • Instrumente, Werkzeuge, Haustiere, Garten- und Heizgeräte und Brillen

Wie funktioniert die Handyversicherung bei Schutzklick?

Handyversicherung bei Schutzklick

Die Handyversicherung kann über 12 oder 24 Monate abgeschlossen werden und wird im Voraus bezahlt. Der Abschluss sollte bis zu 90 Tage nach dem Kauf stattfinden und deckt im Schadensfall bei Ihrem iPhone, Samsung oder anderen Handys Sturz-, Wasser-, Brand- und Elektronikschäden, Vandalismus und Bedienungsschäden ab. Hat man den Diebstahlzusatz gewählt, so ist das Handy auch in diesem Fall versichert.

Was passiert im Schadensfall?

Schnell ist es passiert – das Smartphone ist aus der Tasche gefallen und hat nun einen Sturzschaden. Innerhalb von sieben Tagen nach dem Sturz müssen Sie online Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen. Um das Gerät reparieren lassen zu können, erhalten Sie einen Sendeschein mit Adresse, mit dem Sie das Handy zu einem Dienstleister schicken. Bei einem gestohlenen Gerät informieren Sie den Anbieter innerhalb von 48 Stunden, zudem sollte dies angezeigt werden.

Schutzklick Selbstbeteiligung wirklich

Fazit

Bei Schutzklick können Sie einfach und unkompliziert Ihre Geräte absichern, im Schadensfall findet die Abwicklung schnell statt. Leider läuft dies nur online ab, zudem reagiert der Support der Anbieters sehr spät auf Mails von Kunden. Die Selbstbeteiligung fällt relativ hoch aus, jedoch kann hier mit Vertragstransparenz gepunktet werden. Der Vertrag läuft automatisch aus, eine Verlängerung muss der Kunde selbst vornehmen. Hier muss niemand eine Abofalle fürchten.

  1. http://www.chip.de/artikel/Handyversicherungen-Vertragsgestaltung-im-Vergleich_137652274.html
  2. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10376053-dax-konzerne-geschaeft-sparte-handyversicherungen

Comments Off on Sie sind ein Rocker und besitzen eigene Gitarren, dann schützen Sie diese richtig mit der Versicherung von Schutzklick aus unserem Test

Filed under Blogging